Rennen 3: 35 Kilometer

Start: 24. Juni 2018, 9:30 Uhr
 
Die Streckenänderung für 2018 ist geändert. Nach Abstimmung mit allen Entscheidungsträgern im Landkreis Saale-Orla, der Stadt Schleiz und den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr führt die Strecke über den Schleizer Dreieck Kurs der bis 2004 gefahren wurde
 
Diese Streckenführung / Rennen 1 hat eine Länge von 140 km - mit GCC-Wertung.
 
Beim Rennen 3 werden 35 km - ohne GCC-Wertung - gefahren, das Rennen 2 verläuft über 70 km auf dieser Strecke.
 
 
 
 

Strecke 2018 - 5 Runden 35 km

 
 
 
 
Anders als in den Vorjahren wird 2018 beim Jedermann der Schleizer Dreieck Rennkurs gefahren, der bis 2003 - bevor die "Querspange", dem heutigen Start / Ziel, zum Einsatz kam und zur Streckenkürzung führte - als Strecke diente.
 
Der Start erfolgt am "alten" Start- und Zielgebäude / Plauensche Straße. Nach dem Startschuss geht es los auf den Buchhübel, vorbei an der Tribünenanlage
fährt man nun in die Abfahrt Richtung Schleiz. Nun heißt es wieder Tempo rausnehmen, denn links wartet die sogenannte Stadt-Schikane auf die Rennfahrer. Diese führt in Richtung Seng, wiederum eine schnelle Abfahrt die es in sich hat.
 
Jetzt ist aber erstmal Klettern angesagt - denn nach dem tiefsten Punkt der Rennstraecke steigt es erst mal bis in die Heinrichsruher Kurve an, jetzt Kreisverkehr mit markanter Pyramide. Nun geht es lang hin - würden Renner sagen, über den Schauerschacht kommt man zur Waldkurve. Nach diesem berühmt berüchtigten Streckenabschnitt geht es links in Richtung Oberböhmsdorf. Wenn man die leichte Linkskurve im Ort hinter sich gebracht hat, sieht man das Ziel schon wieder vor Augen - und auch schon wieder die schier endlose Anfahrt zum Buchhübel ! Auf zur nächsten Runde .......
 
Das ständige Auf und Ab fordert sicherlich seinen Tribut - denn auch der Wind
greift an der einen oder anderen Stelle ins Geschehen mit ein .......
 
Streckenlänge aktuell und bis 2003: 6,805 km
Höchster Punkt: Schauerschacht – 539 m ü. NN
Niedrigster Punkt: Seng – 470 m ü. NN
 
Rennrichtung: Es wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren, wie auch bei den Motorsport-Veranstaltungen der vergangenen Jahre.
 
 
 
 
 
 
 
Konzeption, Layout und Programmierung durch: [m]zentrale, InternetAgentur Stuttgart & München, www.m-zentrale.de, © 2006
Zur Zeit sind 2 Besucher online.